Theresa Eberl - PT, C.O.


„Tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“ (Zitat, Teresa von Ávila)

Ausbildung

  • Abschluss Physiotherapie und Osteopathie Abschluss
  • Manuelle Therapie nach Cyriax und Kaltenborn, Untere Extremität, 2007
  • Atemtherapie bei Mukoviszidose und COPD, 2009
  • FDM (Fasziendistorsionsmodell) nach Typaldos, 2014
  • BAO zertifizierte Arbeit über „Das Leberparenchym“, 2014
  • BAO zertifizierter Osteopathie Abschluss, 2015, Rohrdorf
  • Obstetrik und Post Partum (Geburtsvorbereitung und nach der Geburt), 2015
  • Angstzustände und Depression, Die Gehirn-Darm-Achse, 2015
  • Osteopathie Symposium, Der Weg vom Gehirn zum Herzen über das Gesicht, 2016
  • Traumatische Spasmen, 2016
  • Osteopathie Symposium, Strategische Kreuzungspunkte im menschlichen Körper, 2017
  • Gynäkologische Behandlung bei Fruchtbarkeitsstörungen, 2017
  • Pädiatrie, das viszerale System bei Babys und Kleinkindern, 2017

Durch die Anwendung von ganzheitlicher Physiotherapie und Osteopathie versuche ich mit Ihnen die Ursachen von Symptomen (wie Schmerz oder Bewegungsstörungen) herauszufinden und zu behandeln. Durch die Ursachen-Behandlung, im Gegensatz zur reinen Symptom-Behandlung, kann ein längerfristiges positives Ergebnis erzielt werden. Der ganze Körper, nicht nur das Körperteil, an dem Beschwerden auftreten, wird in all seinen Dimensionen (Körper, Geist und Seele) in die Behandlung mit einbezogen. Zusammen mit Ihnen werde ich eine individuelle Behandlung aus passiven Maßnahmen und aktiven Übungen für Sie persönlich angepasst zusammenstellen.

Beruflicher Werdegang

Nach dem Abschluss meiner Physiotherapie- Ausbildung 2007 habe ich 7 Jahre im KH-Hall als Physiotherapeutin gearbeitet. Meine Schwerpunkte waren vor allem Unfallchirurgie, Rehabilitation, chronische Schmerzpatienten in Zusammen mit der Schmerzambulanz sowie die Arbeit mit Kindern. Durch regen interdisziplinären Austausch auf den verschiedenen Stationen, konnte ich eine breite Fachkenntnis erlangen. Berufsbegleitend besuchte ich das 5-jährige Osteopathie Kolleg in Rohrdorf, Deutschland, und konnte während eines 3 monatigen Praktikums in Montréal, Kanada, von zahlreichen erfahrenen OsteopathInnen zusätzliche Erfahrungen sammeln. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium begann ich 2015 meine selbstständige Arbeit im Gesundheitszentrum Absam und Boznerplatz. Durch ständige Fort- und Weiterbildung versuche ich meine Arbeitsqualität stets zu verbessern und ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.